Abgasskandal bei Opel?

Abgasskandal bei Opel?

Mehrere Medien berichten übereinstimmend, dass das Kraftfahrtbundesamt (KBA) seine Ermittlungen im Diesel-Skandal nun auch auf Opel ausgeweitet hat. Das Kraftfahrtbundesamt soll demnach Hinweise gefunden haben, nach denen auch bei verschiedenen Modellen von Opel die Abgasnachbehandlungen während der Fahrt abschalten sollen.

Opel soll nun zwei Wochen Zeit haben um sich zu den Vorwürfen zu äußern.

Sollte sich bestätigen, dass bei Opel ebenfalls manipuliert wurde, werden wir Sie hier informieren.

Die Kanzlei Dr. Lehnen und Sinnig vertritt bundesweit bereits tausende Autofahrer im VW-Abgasskandal. Erst kürzlich hat das OLG Köln als erstes deutsches Oberlandesgericht einen ortsansässigen Autohändler in einem von der Kanzlei Dr. Lehnen & Sinnig geführten Klageverfahren zur Rücknahme eines VW Eos gezwungen. Auch in diesem Fahrzeug war eine verbotene Abschalteinrichtung verbaut. (mehr zum deutschlandweit ersten Urteil)

Widerruf des Autokredits als Ausweg für alle Opel-Fahrer

Wenn Sie Ihren Opel bereits heute loswerden wollen, könnte das Thema Autokredit-Widerruf eine Option für Sie sein. Die Kanzlei Dr. Lehnen & Sinnig ist die führende Kanzlei auf dem Gebiet Widerruf von Autokrediten. Wir haben bereits zahlreiche Verträge der Opel Bank geprüft und kommen zu dem Entschluss, dass diese falsch sind.

Wie der Autokredit-Widerruf funktioniert lesen Sie hier.

 

Stand Juli 2018