UPDATE: Hier können Sie anhand Ihrer Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) prüfen, ob Ihr Mercedes von dem Abgasskandal betroffen ist. Zur Prüfung
_________

Das Verkehrsministerium hat den Rückruf von 238.000 Mercedes in Deutschland angeordnet. Neben dem Transporter Vito, stehen nun auch die Mercedes C-Klasse und das SUV Mercedes GLC unter dem Verdacht, unerlaubte Abschalteinrichtungen verbaut zu haben – es handelt sich auch um Autos, die der neuesten Abgasnorm Euro 6 entsprechen. In Europa seien sogar insgesamt über 700.000 Fahrzeuge aus des Stuttgarter Autobauers betroffen, die auf der Straße zu viel Stickoxid (NOx) ausstoßen.
Mercedes hat den Rückruf bereits bestätigt, hält die in ihren Autos verbaute Abgassteuerung aber für rechtskonform. Daimler bestreitet den Vorwurf und möchte diesen vor Gericht klären lassen.

Die 10 häufigsten Fragen zum Abgasskandal bei Mercedes

Wenn ihr Mercedes vom Abgasskandal betroffen ist, stehen wir Ihnen gerne zur Seite und beraten Sie.

Die Kanzlei Dr. Lehnen & Sinnig hat deutschlandweit bereits im VW Abgasskandal zahlreichen Mandanten helfen können.
Das OLG Köln hat erst kürzlich als erstes deutsches Oberlandesgericht einen ortsansässigen Autohändler in einem von der Kanzlei Dr. Lehnen & Sinnig geführten Klageverfahren zur Rücknahme eines VW Eos gezwungen. Auch in diesem Fahrzeug war eine verbotene Abschalteinrichtung verbaut. (mehr zum Urteil)

Widerruf des Autokredits als Ausweg für Mercedes-Fahrer

Wenn Sie ihren Mercedes finanziert haben, könnte ebenfalls der Autokredit-Widerruf eine Option für Sie sein. Die Kanzlei Dr. Lehnen & Sinnig ist die führende Kanzlei auf dem Gebiet Widerruf von Autokrediten. Wir haben bereits zahlreiche Verträge der Mercedes Bank geprüft und kommen zu dem Entschluss, dass diese, unserer Rechtsauffassung nach, falsch sind.

Widerruft ein Verbraucher seinen Autokredit wirksam, hat dies zur Folge, dass der Darlehensvertrag und der hiermit verbundene Fahrzeugkaufvertrag rückabgewickelt werden müssen. In diesen Fällen ist die Mercedes Bank verpflichtet, dem Käufer alle geleisteten Zahlungen zu erstatten. Hierzu gehört neben den monatlichen Raten auch die an das Autohaus geleistete Anzahlung. Die finanzierende Bank hat lediglich einen Anspruch auf die in den monatlichen Raten enthaltenen Zinsanteile. Den weit überwiegenden Tilgungsanteil der Raten und die gesamte Anzahlung erhält der Verbraucher, gegen Rückgabe seines Mercedes. von der Mercedes Bank zurück.

Auch wenn Sie Ihren Mercedes bei einer anderen Bank finanziert haben, kann der Widerruf wirksam erklärt werden.
Alles zum Thema Autokredit-Widerruf